FANDOM


Ashley Brown
Ashley
'
Eigenschaften
Schauspieler Galadriel Stineman
Zugehörigkeit Lodge-Überlebende
Geschlecht Weiblich
Haarfarbe Rotbraun
Alter 18 (20. Juli 1997)
Tätigkeit Collegestudentin
Familie Chris (möglicher Freund)
Erster Auftritt Prolog
Status unbestimmt
Tod von einem Wendigo/ Sam getötet
Todesursache vom Wendigo geköpft/ durch Explosion
Lebensdauer vom Prolog bis zur Gegenwart

Ashley, auch Ash genannt, gehört zu den Lodge-Überlebenden und ist einer der acht spielbaren Charakteren in Until Dawn. Ihre Schauspielerin und Sprecherin ist Galadriel Stineman. Ihre deutsche Synchronstimme ist Yeşim Meisheit.

GeschichteBearbeiten

VerwicklungBearbeiten

Prolog Bearbeiten

Das erste Mal sieht man Ashley im Gespräch mit Matt vertieft, kurz bevor sie Hannah den Streich spielen. Als die Gruppe im Gästezimmer lauert, versteckt sich Ashley hinter einer Trennwand und zeigt sich, als Hannah ihre Bluse öffnet. Als Hannah Reißaus nimmt, folgt sie ihr zusammen mit den anderen, ruft ihr jedoch nicht hinterher.

Kapitel 1 Bearbeiten

Ein Jahr später kehrt Ashley mit den Anderen zur Lodge zurück. Sie geht um die Lodge herum und sieht Mike und Emily in einer Umarmung durch ein Teleskop, was sie seltsam findet, wenn man bedenkt, dass sie Schluss gemacht haben. Matt springt plötzlich vor das Teleskop und erschreckt sie, kommt zu ihr herüber, und will durchs Teleskop sehen. Ashley ist überfordert. Sie kann wählen ob sie ihn durchsehen lässt, oder verweigert.

Kapitel 2 Bearbeiten

Ashley und Chris haben ein kurzes Gespräch auf der Treppe außerhalb der Lodge, bevor Chris und Josh versuchen, einen Weg in die Lodge zu finden. Josh redet mit Chris über Ashley. Ashley wird, zusammen mit Sam, über Chris lachen, als er sich vor einem Vielfrass erschreckt. Nach einem Streit zwischen Emily und Jessica, oder Matt und Mike in der Lodge, schickt Josh Ashley und Chris raus, um ein Geisterbrett zu finden. Später erzählt er Sam, dass er den beiden "Zeit allein" geben will, damit sie zusammenkommen können.

Kapitel 3 Bearbeiten

Sie, Chris und Josh bereiten die Sitzung vor, in der Hoffnung, einen Geist zu kontaktieren. Chris sieht das ganze als Witz an, Ashley und Josh versuchen, es ernst nehmen. Als sie anfängt, Fragen zu stellen, findet sie heraus, dass sie mit einem der Zwillinge spricht und Details über ihren Untergang. Der Geist sagt ihnen, sie können Hinweise in der Bibliothek finden. Irgendwann fällt der Chip vom Tisch. Daraufhin verlässt Josh das Zimmer.

Kapitel 4 Bearbeiten

Nachdem Chris aufgewacht ist und die Hütte auf der Suche nach Ashley und Josh untersucht hat, geht er zum Schuppen, wo er Ashleys Schreie hört. Plötzlich sieht er Ashley und Josh, wie sie gefesselt an der Wand hängen. Der Psycho beginnt mit dem Trio zu reden und überlässt Chris die Entscheidung, wer sterben soll. Beide werden Chris bitten, sie nicht zu opfern, aber egal wen Chris wählt, die Säge wird immer Josh töten. Chris befreit Ashley und sie flüchten aus dem Schuppen. Als sie gehen, begegnen sie Emily und Matt und informieren sie über den Psycho, der sie terrorisiert. Sie erklären auch, dass Josh tot ist, obwohl beide zu traumatisiert sind, um alles im Detail zu beschreiben. Chris und Ashley gehen zurück zur Lodge, um Sam zu warnen, während Emily und Matt beschließen, zur Seilbahnstation zu gehen, um Hilfe zu holen.

Kapitel 5 Bearbeiten

Ashley, Chris und Josh werden von Matt und Emily kurz erwähnt.

Kapitel 6 Bearbeiten

In der Lodge stellen Ashley und Chris fest, dass Sam verschwunden ist. Ashley wird Chris Dankbarkeit aussprechen, dafür das er sie nicht getötet hat. Sie kann Sams Armband an verschiedenen Orten finden, wenn Sam vom Psycho gefangen wurde (die Orte hängen davon ab, wo Sam gefangen wurde) und Ashley wird sagen, dass sie Sam schnell finden müssen. Ashley wird zunehmend ängstlicher, als Kerzen sich selbst anzünden, Türen sich schließen, und geisterhafte Figuren scheinen sie und Chris irgendwo zu führen. Im Keller entdecken sie ein Puppenhaus, in dem Puppen den Streich für Hannah nachstellen. Nach dem sie das Puppenhaus aufgeschlossen haben finden sie Hannahs Tagebuch, das Ashley liest. Unmittelbar danach entriegelt sich eine Tür, so dass Ashley und Chris weitergehen können. Im nächsten Raum finden sie einen Katalog für Industrie-Glühbirnen und eine Videokamera. Ashley kann auch eine Schere an dieser Stelle holen. Das Paar geht weiter und kommt in einen alten, verfallenen Flur, der Teil des ursprünglichen Hotels waren. Das Paar besprach kurz den Streich, den sie Hannah gespielt haben, bevor sie weiter gehen und mehrere weitere Hinweise findet, darunter auch gefälschte Zeitungen. Ashley zögert dann wieder, aber Chris schafft es doch, sie zu überreden, Sam zu suchen. Abhängig von der Menge der Hinweise, die sie gefunden haben, kann Ashley ihren Verdacht aussprechen, dass jemand einen Streich spielt und beobachtet, wie sie reagieren. Im nächsten Raum können sie mehr Material entdecken, darunter den ausgehöhlten Körper eines Schweins, blutige Haken und Ketten, eine Liste ihrer Freunde und eine Aufzeichnung des Streiches, woraufhin Ashley ausflippt. Nachdem Chris sie beruhigt, gehen sie weiter und findet eine Spur von Blut, die zu einer schweren Tür führt. Als Chris sie öffnet, sieht Ashley eine Figur, die sie glaubt, Sam zu sein und steht vor der Entscheidung, entweder Chris zu folgen oder die Figur zu untersuchen.

Chris folgen Bearbeiten

Wenn Sam nicht entkam, entdecken sie einen Dummy, den der Psycho in Sams Kleider gekleidet hat - je nach den Antworten des Spielers auf die Fragen von Dr. Hill, wird der Dummy entweder eine Vogelscheuche, eine Clown oder eine Zombie-Maske tragen. Danach hören sie Sam schreien und wagen sich in den nächsten Raum, wo sie eine Figur finden, die an einen Stuhl geschnallt ist; Je nachdem, ob Sam es geschafft hat, dem Psycho zu entkommen, wird die Figur entweder ein Dummy in Sams Kleidung oder Sam selbst, bewusstlos sein. Während sie abgelenkt sind, schleicht sich der Psycho hinter sie und lässt Chris mithilfe von Gas bewusstlos werden. Ashley bekommt Panik, aber wenn sie vorher die Schere genommen hat, kann sie versuchen, sich zu verteidigen, indem sie den Psycho sticht. Allerdings bewirkt dies, dass der Psycho wütend wird und anstatt das Gas zu benutzen, schlägt er sie.

Den Lärm untersuchen Bearbeiten

Ashley ist von Chris getrennt und läuft zur Wand. Sie wirft einen Blick auf den Psycho und duckt sich, um zu vermeiden, dass er sie entdeckt. Nachdem die Küste klar ist, geht sie wieder zu Chris. Je nachdem, ob Sam entkam, kann Chris sie unabsichtlich mit dem Dummy erschrecken, den er gefunden hat. Danach hören sie Sam schreien und wagen sich in den nächsten Raum, wo sie eine Figur finden, die an einen Stuhl geschnallt ist; Je nachdem, ob Sam es geschafft hat, dem Psycho zu entkommen, wird die Figur entweder ein Dummy in Sams Kleidung oder Sam selbst, bewusstlos sein. Während sie abgelenkt sind, schleicht sich der Psycho hinter sie und lässt Chris mithilfe von Gas bewusstlos werden. Ashley bekommt Panik, aber wenn sie vorher die Schere genommen hat, kann sie versuchen, sich zu verteidigen, indem sie den Psycho sticht. Allerdings bewirkt dies, dass der Psycho wütend wird und anstatt das Gas zu benutzen, schlägt er sie. Ashley und Chris wachen auf und sind an zwei Stühlen gefesselt. Der Psycho erzählt Chris von irgendwo aus dem Bildschirm, dass er eine Wahl treffen muss: er kann Ashley erschießen oder sich selbst umbringen und Ashley retten. Wenn Chris die Waffe auf Ashley richtet, wird sie um ihr Leben bitten, aber wenn Chris sie auf sich selbst richtet, wird Ashley sagen, dass er sie erschießen soll. Chris kann sich entscheiden, Ashley zu erschießen, sich selbst zu erschießen oder gar nicht zu schießen.

Kapitel 7 Bearbeiten

Unabhängig von der Wahl von Chris wird der Psycho auf sie zukommen, während Mike und Sam in den Raum stürzen. Ashley schreit den Psycho an und Chris versucht ihn zu erschießen, nur um zu erkenne, das sie mit Rohlingen geladen war. Der Psycho verspottet diesen Versuch, bevor er sich als Josh enthüllt. Ashley und Chris werden von Sam und Mike befreit. Während des Austausches bleibt Ashley still und scheinbar schockiert. Sie und Sam bleiben in der Lodge, während Mike und Chris Josh zum Schuppen bringen, um ihn dort zu fesseln.

Kapitel 8 Bearbeiten

Wenn Emily ihre Flucht aus den Minen überlebte, wird sie in die Lodge zurückkehren und von Chris, Sam und Ashley befragt werden. Ashley wird sich Sorgen um ihr Wohlbefinden und ihre Verwirrung über das Verschwinden von Matt äußern, aber die Gruppe wird durch eine Figur unterbrochen, die an der Haustür klopft. Ashley und die anderen werden später von dem Fremden besucht, der ihnen von den Wendigowak erzählt, die auf dem Berg leben. Die Gruppe stimmt zu, sich im Keller zu verstecken, aber Chris ist entschlossen, Josh zu retten. Der Fremde wird zustimmen und wird mit Chris zum Schuppen gehen, und je nachdem, wie positiv ihre Beziehung ist, wird Ashley entweder Chris küssen oder ihn kalt anstarren, bevor er geht. Dann schließt sie die Tür hinter sich und schaut wie Chris und der Fremde gehen.

Chris wollte Ashley erschießen Bearbeiten

Wenn Chris beschlossen hat, Ashley zu erschießen, wird Ashley beschließen, die Tür nicht zu öffnen, wenn Chris wieder in die Lodge will. Als Mike auftaucht und Chris' enthaupteten Kopf auf dem Boden liegt, sagt sie, "es war zu spät" und scheint in einer Trance zu sein, als ob die Wirklichkeit von dem, was sie tat, sich noch nicht realisierte.

  • Wenn Chris versuchte, sie vorher zu erschießen, wird sie seinen Tod kalt ignorieren.
  • Wenn er niemanden erschießt oder sich selbst erschießt, wird sie durch seinen Tod zerstört sein.

Chris wollte sie erschießen und starb Bearbeiten

Wenn Chris sich entschlossen hat, Ashley zu erschießen,aber von den Wendigowak getötet wird, bevor er es wieder in die Lodge schafft, wird sie weinen, wenn sie seine abgetrennte Kopf sieht und sich entschuldigen, bevor sie ihre Fassung wiedererlangt und zu ihren Freunden geht.

  • Wenn Chris versuchte, sie vorher zu erschießen, wird sie seinen Tod kalt ignorieren.
  • Wenn er niemanden erschießt oder sich selbst erschießt, wird sie durch seinen Tod zerstört sein.

Chris wollte sie nicht töten und starb Bearbeiten

Wenn Chris nicht Ashley schießt, aber immer noch stirbt, wird sie zerbrechen und an der Tür schluchzen, mit Mike, der sie hineinziehen und ihr sagen muss, dass sie bei ihm bleiben soll.

  • Wenn Chris versuchte, sie vorher zu erschießen, wird sie seinen Tod kalt ignorieren.
  • Wenn er niemanden erschießt oder sich selbst erschießt, wird sie durch seinen Tod zerstört sein.

Chris hat sie nicht erschossen Bearbeiten

Wenn Chris Ashley nicht erschossen hat, dann wird sie ihm die Tür öffnen, damit er sich sicher hineinkommen kann, bevor der Wendigo zu ihm kommt. Die beiden gehen dann zum Keller.

  • Wenn Chris versuchte, sie vorher zu erschießen, wird sie seinen Tod kalt ignorieren.
  • Wenn er niemanden erschießt oder sich selbst erschießt, wird sie durch seinen Tod zerstört sein.

Wenn Emily überlebte, aber während ihrer Flucht aus den Minen gebissen wurde, wird Ashley ihren Biss bemerken. Sie glaubt fälschlicherweise, dass Emily sich selbst in einen Wendigo verwandeln wird, so dass sie alle in Gefahr sind. Mike befiehlt Emily zu gehen. Ashley, die Mike unterstützt, wird wütend und sagt ihr, sie solle aus dem Raum gehen. Die Situation eskaliert, weil Mike eine Pistole packt und auf Emily richtet. Wenn Mike Emily nicht erschießt, sagt Ashley, dass sie hofft, dass er die richtige Wahl getroffen hat, aber wenn er sie erschießt, wird Ashley aufgeregt in eine Ecke gehen. Kurz darauf entdeckt sie im Tagebuch des Fremden, dass Wendigo-Bisse nicht tödlich oder ansteckend sind und kann es den Anderen erzählen. Wenn Mike Emily nicht erschießt und Ashley sich entschuldigt, wird Emily mit empört sein, und Ashley schlagen. Wenn Mike Emily schoss, fängt Ashley an zu schluchzen - Chris versucht, sie an diesem Punkt zu trösten, wenn er noch lebt. Kurz darauf verlässt die Gruppe den Keller und sucht nach Mike. Wenn Emily nicht gebissen wurde oder nicht überlebte, wird das Szenario nicht passieren.

Kapitel 9 Bearbeiten

Wenn Chris am Leben ist, wird er die anderen bitten, ohne ihn zu gehen, weil sein verletzter Knöchel ihn verlangsamt. Ashley kann darauf bestehen, dass er mit ihnen kommt, oder zustimmen. Die Gruppe geht weiter, entdeckt aber eine verschlossene Tür, die sie daran hindert, Mike zu folgen. Ashley findet ein Schacht, den sie benutzen können. Ashley ist die Letzte, der in den unterirdischen Gang hinabsteigt, aber verzögert, um den Schacht zu schließen oder ein Zeichen für Chris zu hinterlassen, damit er wissen wird, wohin sie gingen. Infolgedessen wird sie von den anderen getrennt, die etwas weiter vorne gehen. Während sie die anderen einholt, hört Ashley Jessicas Stimme aus einem Seitentunnel und ist mit der Entscheidung konfrontiert, entweder die Stimme zu untersuchen oder zurück zu der Gruppe zu gehen.

Die Stimme untersuchen Bearbeiten

Wenn Ashley beschließt, der Stimme zu folgen, fällt sie in den Seitentunnel hinunter und entdeckt einen kleinen Raum mit einer Falltüre Das Entsperren der Falltür wird dazu führen, dass ein Wendigo Ashley enthauptet, bevor er den Kopf und den Körper zurück in seine Höhle zieht. Der Wendigo wird nun frei sein und Chris töten, wenn sie ihn allein gelassen haben. Allerdings ist es möglich, die Falltür zu ignorieren und den kleinen Raum zu verlassen, so dass sie sich den anderen unversehrt anschließen kann.

Den Anderen folgen Bearbeiten

Wenn Ashley es geschafft hat, sich der Gruppe anzuschließen, werden sie sich in einer großen Höhle befinden, mit einer gebrochenen Leiter, die sie daran hindert, weiter zu gehen. Ashley wird dann zurück zur Lodge gehen, während Sam die Felswand besteigt und Mike weiter sucht.

Kapitel 10 Bearbeiten

Wenn Ashley vor Kapitel 10 gestorben ist, wird ihr Körper nicht von der Decke hängen. Stattdessen wird ihr enthaupteter Kopf in einem Käfig liegen gelassen, und ihr Körper wird später gesehen, als Josh die Minen mit Mike durchquert. Als Sam und Mike zur Lodge zurückkehren, werden sie in den Keller gehen, gerade rechtzeitig für Ashley und potenzielle andere Überlebende, die von Wendigowak aus dem Sanatorium gejagt werden. Emily kann, wenn sie die Wahrheit über den Biss früher enthüllte, Ashley schubsen. Wenn Emily nicht gebissen worden wäre oder Ashley die Wahrheit verbarg, wird sie die zweite oder erste sein (wenn Chris gestorben ist. Sie wird nach oben laufen, aber die Anwesenheit eines anderen Wendigo (Hannah) im Erdgeschoss veranlasst sie, sich nicht zu bewegen, damit das Monster sie nicht erkennen kann. Sobald die Wendigowak anfangen, sich gegenseitig zu bekämpfen, liegt Ashleys Schicksal in Sams Händen. Wenn Sam sofort zum Lichtschalter läuft, wird sie die Lodge sprengen, während Mike, Emily und Ashley noch drinnen sind und so Ashley töten. Wenn Mike früher angegriffen wurde und Emily sich an ihr vorbei geschoben hat, während Sam keine Option wählt, wird der Wendigo Ashley finden und ihre Augen ausstechen. Doch wenn Sam den Wendigo ablenkt, wird Ashley in der Lage sein, aus der Lodge herauszukommen und in Sicherheit sein.

Das Interview Bearbeiten

Wenn Ashley überlebt hat, wird sie verschiedene Szenen in den Credits haben, in denen sie von einem Polizeibeamten interviewt wird. Ihr Dialog kann variieren.

  • Wenn Ashley bis zum Morgengrauen überlebt hat, wird sie den Interviewern erzählen, dass sie Jessica in den Minen gehört hat.
  • Wenn Chris sie nicht erschoss und starb, wird Ashley schluchzen und traurig sein, dass Chris tot ist.
  • Wenn Chris sie früher erschossen hat, wird sie behaupten, dass sie sich nicht bewegen konnte.
  • Wenn Ashley den Psycho gestochen hat, wird sie sagen, dass sie ihn gestochen hat und versucht hat, sich von ihm zu entfernen, aber sie wusste nicht, dass der Psycho Josh war.
  • Wenn Sam, Mike, Jessica und Matt gestorben sind, wird sie nach Josh gefragt. Sie erwähnt, wie Sam und Mike zu ihm gekommen sind und sich in der Lodge treffen sollten.
  • Sie kann auch während eines von Jessicas Interviews erwähnt werden: Wenn beide Jessica und Ashley überlebt haben, wird einer der Ranger Jessica erzählen, dass Ashley behauptete, dass sie ihre Stimme hörte, aber Jessica wird antworten, dass die das nicht war.

Mögliche TodeBearbeiten

  • Sie kann von einem Wendigo enthauptet werden, wenn sie sich entschließt, eine verschlossene Kellertür zu öffnen.
  • Wenn sie nur die Sperre freigibt und die Kellertür nicht öffnet, wird sie stehenbleiben, aber der Wendigo wird sie trotzdem töten
  • Wenn Sam Ashley nicht rettet, werden ihre Augen ausgestochen.
  • Ashley kann in der Lodge lebendig verbrannt werden, wenn Sam wählt, zum Schalter zu laufen, während sie noch drinnen ist.

Getötete OpferBearbeiten

  • Chris (indirekt) (je nach Entscheidung des Spielers)

Persönlichkeit Bearbeiten

Ashley ist ein intelligentes Mädchen, welches man des öfteren in einer Bibliothek beim Lernen findet. Nachdem sie viel Zeit mit ihrem Mitschüler und engen Freund Chris verbracht hat, fragt sich Ashley, ob er wohl auch wolle, dass sie mehr als nur Freunde sein könnten. Aber diesen Gedanken verwirft sie schnell wieder - sie denkt, dass Chris sie sowieso nicht fragen würde. Ashley wird im Spiel als intellektuell, neugierig und offen beschrieben. Sie scheint Liebesromane zu mögen und kann Horrorfilme nicht leiden. Sie träumt davon, eine Autorin zu sein. Obwohl Ashley einen Anteil am Streich an Hannah hatte, war sie am wenigsten daran beteiligt und war praktisch bloß ein Zuschauer. Je nach Entscheidung des Spielers kann sie Reue an ihrer Beteiligung am Streich zeigen, oder abweisend reagieren und Hannah beschuldigen, überreagiert zu haben. Ashley erscheint als sehr aufmerksam, ist jedoch aufgrund ihrer großen Vorstellungskraft leicht zu verängstigen. Mit dem Voranschreiten der Nacht, wird sie immer panischer und gerät leicht durch die paranormalen Geschehnisse aus der Fassung. Sie zeigt auch mehrmals eine widerwillige Haltung gegenüber dem Unternehmen, die vermisste Sam zu finden, auch wenn Chris sie meist überzeugen kann, die Suche fortzusetzen und Mut im Angesicht einer möglichen Gefahr zu beweisen. Dennoch reagiert Ashley bei akuter Gefahr nicht so gut wie beispielsweise Mike oder Emily. Dies zeigt sich, wenn sie es schafft, den Psycho mit einer Schere an der Schulter zu verletzen, aber dann an der Flucht oder einem weiteren Angriff scheitert. Von den Entscheidungen des Spielers ist abhängig, ob Ashley von der Situation psychisch überfordert wird und durchdreht. Dies geschieht nämlich, wenn Chris bei einem Test des Psychos mit Platzpatronen auf sie schießt, um sich zu retten. Nachdem Chris und der Fremde von den Wendigowak angegriffen wurden und Chris versucht in die Lodge zu kommen, wird Ashley ihn nicht hineinlassen und er wird von einem Wendigo enthauptet (Dadurch erhält man die PS4-Trophäe "Ashley snaps").

Aussehen Bearbeiten

Ashley hat rehbraune Augen und rostbraunes, schulterlanges Haar. Sie trägt eine rot-pinke Strickmütze, einen hellblauen Kapuzenpullover über einer langärmligen roten Bluse sowie blaue Short Jeans und Leggins. Sie trägt auch braune Winterstiefel. Im Verlaufe des Spieles wird sie und ihr Outfit mit Blut besprenkelt.

Beziehungen Bearbeiten

Hannah und Beth Bearbeiten

Der Spieler kann wählen, dass Ashley sagt, dass es ihr leid tut, was sie und ihre Freunde Hannah angetan haben oder sie sagt, dass sie selbst Schuld ist, wenn sie in den Wald läuft. Als Wendigo nutzt Hannah Jessicas Stimme, um Ashley zu locken und schnell zu enthaupten.

Beth und Ashley waren keine guten Freunde, denn Ashley ist mit Emily Beths tiefste Beziehung. Ähnlich wie bei Hannah kann Ashley Reue oder Gleichgültigkeit über ihr Verschwinden ausdrücken.

Chris Bearbeiten

Ashley ist in ihren Freund und Mitschüler Chris verliebt und er empfindet dasselbe für sie. Jedoch sind beide zu schüchtern, um den ersten Schritt zu wagen. Als sie beide vom Psychopathen gefangen werden und Chris entscheiden soll, wer sterben soll, gestehen sie sich gegenseitig ihre Gefühle. Abhängig von den Entscheidungen des Spielers kann Ashley Chris küssen und ihn bitten, sicher zurückzukehren, als er mit dem dem Fremden aufbricht, um Josh zu suchen.

Emily Bearbeiten

Emily und Ashley sind keine sehr engen Freunde, obwohl Emily sie trösten wird, wenn Chris starb und Ashley eine gute Beziehung zu Chris hatte. Ashley wird auch Emily zuhören und sich um ihr Wohlbefinden nach ihrer Flucht aus den Minen kümmern. Allerdings kann ihre Freundschaft schwer beschädigt werden, wenn Ashley bestimmt, Emily aus dem Keller zu verbannen, nachdem die Überlebenden bemerken, dass Emily gebissen wurde. Wenn Emily herausfindet, dass der Wendigo-Biss harmlos ist, wird sie Ashley schlagen.

Jessica Bearbeiten

Ashley und Jessica interagieren kein einziges Mal im Spiel. Wenn sie aber Jessicas "Stimme" in den Minen hört, kann sie darüber nachdenken, sie zu retten.

Matt Bearbeiten

Wenn Ashley durch das Fernglas schaut, wird Matt sie erschrecken. Die beiden sind sehr gute Freunde und Ashley kann versuchen, ihn zu beruhigen, nachdem er Emily und Mike in einer Umarmung sieht. Ashley scheint sich besonders um Matt zu kümmern, nachdem Emily in die Lodge zurückkehrt.

Mike Bearbeiten

Ashley und Mike haben keine sehr enge Beziehung. Doch Mike wird sie trösten, wenn Chris auf dem Weg zurück zur Lodge starb. Wenn Emily in den Minen gebissen wurde und von Mike erschossen wurde, wird Ashley von Mike erschreckt sein, aber sie wird versuchen ihn zu trösten, nachdem er Emily erschossen hat.

Sam Bearbeiten

Sam und Ashley haben eine positive Beziehung und scheinen gute Freunde zu sein. Sam kann in Chris' Telefon schauen und eine Nachricht von Ashley ansehen. Nach Sams Begegnung mit dem Psycho, werden Ashley und Chris sie suchen. Wenn Sam zu früh zum Schalter läuft, oder Ashley nicht rettet, wird sie Ashley töten.

Josh Bearbeiten

Ashley und Josh haben eine positive Beziehung. Josh bittet sie, zu sprechen, wenn sie das Geisterbrett benutzen. Doch in Kapitel 7 scheint sich ihre Beziehung zu verschlechtern, wenn Josh sich als Psycho offenbart.

TriviaBearbeiten

Spielbarkeit Bearbeiten

  • Ashley ist in 5 Kapiteln (1, 3, 6, 8, 9) spielbar.
  • Sie hat auch 6 spielbare Segmente (einmal in Kapitel 1, zweimal in Kapitel 3, einmal in Kapitel 6, einmal in Kapitel 8 und einmal in Kapitel 9).

Totems Bearbeiten

  • Sie kann zwei Totems finden

Hinweise Bearbeiten

  • Ashley kann 17 Hinweise finden

Fakten Bearbeiten

  • Ihr Traumberuf ist Autorin
  • In zehn Jahren sieht sie sich als Schriftstellerin in Greenwich Village
  • Sie hat Angst vor der Dunkelheit
  • Sie ist von sieben Schmetterlingseffekten betroffen
  • Sie ist 18 Jahre alt
  • Josh kann ihre Stimme in seinen Halluzinationen hören
  • Ursprünglich sollte sie drogenabhängig sein

Mögliche Tode Bearbeiten

  • Enthauptung durch Wendigo
  • Augen eines Wendigos ausgestochen
  • Verbrennung durch Explosion