FANDOM


Dr. Hill
Hill
'
Eigenschaften
Schauspieler Peter Stormare
Geschlecht Männlich
Haarfarbe Braun mit grauen Haaren
Alter 62 (17. Juni 1953)
Tätigkeit *Psychoanalist
  • Psychiater
Erster Auftritt Prolog
Status lebendig
Lebensdauer vom Prolog bis zur Gegenwart

Dr. Alan J. Hill, Dr. A. J. Hill oder einfach nur Dr. Hill, ist ein Charakter in Until Dawn. Sein Schauspieler ist Peter Stormare. Sein deutscher Synchronsprecher ist Dirk Hardegen.

GeschichteBearbeiten

BiografieBearbeiten

Dr. Alan J. Hill ist ein Psychoanalyst und Psychiater, der auch der letzte behandelnde Psychiater von Joshua Washington war. Er hatte kurz vor den Geschehnissen am 1. und 2. Februar 2015 das letzte Gespräch mit ihm und erschien in dessen Halluzinationen.

VerwicklungBearbeiten

Prolog Bearbeiten

Nach dem Prolog wird Dr. Hill als "Der Analytiker" eingeführt. Er erklärt, dass die Ereignisse des vergangenen Jahres nicht geändert werden können, sondern dass der Spieler Entscheidungen treffen kann, die die Zukunft beeinflussen werden, während das Spiel gespielt wird und dass er helfen wird, das Spiel zu sehen. Die erste Übung beginnt mit einer Karte mit einem Bild von einer Vogelscheuche in einem Getreidefeld außerhalb einer Hütte. Er bittet den Spieler, das Bild zu analysieren, bevor er fragt, wie sich der Spieler dabei fühlt. Wenn der Spieler wählte, dass es ihn glücklich macht und er in Hütte unabhängig bleibt, wird das Kapitel Freundschaft genannt werden. Andernfalls wird Kapitel eins als Memento Mori benannt.

Kapitel 1 Bearbeiten

Sein Büro ist in dieser Sitzung deutlich dunkler als in der Ersten. Die Sonneneinstrahlung durch das Fenster wurde durch sehr wenig weißes Licht ersetzt, was auf einen bewölkten oder nächtlichen Himmel hindeutet. Sobald er den Spieler begrüßt hat, erzählt er dem Spieler, dass sie in ihrer letzten Sitzung nur die Oberfläche gekratzt hätten und dass er diesmal tiefer gehen möchte. In diesem nächsten Test will er "die Wurzel deiner Angst verstehen" und geht über ein Buch voller Bilder und Symbole, wobei er darum bittet, dass der Spieler aus jedem Satz auswählt, welches Bild ihn am meisten verängstigt. Je nachdem, was der Spieler nimmt, wird das Spiel versuchen, dies zu lokalisieren und es häufiger im Spiel einzubauen. Dr. Hill versucht, den Spieler zu erschrecken, entschuldigt sich aber sarkastisch und ermutigt sie, schneller zu gehen und sich auf ihre Instinkte zu verlassen, und kann den Spieler je nach Geschwindigkeit loben oder beschimpfen. Die Wahl eines Zombies, eines Clowns oder einer Vogelscheuche wird dazu führen, dass die gewählte Figur in der vierten Sitzung von Hill als Schaufensterpuppe erscheint und dann in der fünften Sitzung mit einem Sägeschnitt durch den Kopf der Schaufensterpuppe wieder auftaucht. Die Figur wird auch als Jumpscare während des Kapitels 4, erscheinen. Die Wahl von Zwickel oder Nadeln wird entscheiden, welches Objekt auf dem Schreibtisch von Hill während der Sitzung in Kapitel 2 liegt. Die Wahl von Kakerlaken, Schlangen oder Spinnen wird das Objekt auswählen, das in einem Glas auf Hill's Schreibtisch während seiner dritten Session erscheinen.

Kapitel 2 Bearbeiten

Das Büro ähnelt der vorherigen Sitzung, mit Ausnahme von mehreren Brettern aus Holz am Fenster, zerrissenen Vorhängen und hängenden Haken. Dr. Hill beginnt seine nächste Sitzung mit einer einfachen Abfrage; Er will wissen, ob der Spieler Angst hat, isoliert zu sein. Er fragt nach den Qualitäten, die der Spieler in jemanden wie Loyalität, Ehrlichkeit und Nächstenliebe haben möchte. Er verwendet das gegen den Spieler in späteren Sitzungen.

Kapitel 3 Bearbeiten

Dr. Hills Büro wird an diesem Punkt merklich dezenter, die Wände fangen an zu zerfallen und rostige Ketten hängen herum, und je nach den Wahlen in der letzten Prüfung, werden sich Objekte im Büro ändern, um auf die Ängste des Spielers einzugehen. Der nächste Test, ist ähnlich wie in Kapitel 1, in dem man aus Bildern in einem Satz pflückt, aber diesmal sind es Bilder von allen Figuren, die derzeit am Leben sind, die bisher im Spiel eingeführt wurden. Dr. Hill behauptet, dies ist eine Übung in Ehrlichkeit. Die Aufgabe ist es, immer den Charakter zu wählen, den man am meisten mag. Wenn es am Ende jemand außer Josh wird, wird er sie zu verteidigen und mögliche Gründe für seinen Hass nennen. Wenn Josh gewählt wird, sagt er einfach, dass der Spieler nicht zu hart zu ihm sein soll, da er harte Zeiten durchgemacht hat.

Kapitel 4 Bearbeiten

Die Wände in seinem Büro beginnen sich zu verfärben und zu zerreißen. Die Sitzung beginnt damit, dass er auf eine Schaufensterpuppe mit einer Kreissäge in ihrem Kopf zeigt. Dr. Hill fragt den Spieler, ob die Nacht so verlaufen ist, wie sie geplant war. Hier kann er über sich selbst in Frage gestellt werden, aber er sagt einfach, er versucht zu helfen, und züchtigt den Spieler, nicht nach eigenen Regeln zu spielen. Er geht vom Schreibtisch zum Fenster, nur um wieder an der Rezeption wieder in einem plötzlichen Blitz zu erscheinen. Er fragt, ob der Spieler mit seiner Selbstnachsicht weitergehen wird und ob er glaubt, dass er tatsächlich real ist. Unabhängig von der Antwort, sagt er, sie können den Unterschied nicht mehr erkennen.

Kapitel 5 Bearbeiten

Dr. Hill wird nur kurz am Fenster seines Büros gesehen und sieht renoviert aus. Je nachdem, ob Sam gefangen wurde, kann er kommentieren, wie die Dinge nach Plan laufen, oder nicht. Er wiederholt seine Rede aus dem Prolog, geht über zu der Arbeit, die in den vorherigen "Sessions" getan wurde, während der Hinzufügung der Notiz, dass die Angst des Spielers gegen die Überlebenden verwendet werden, indem sie fragen, ob es das alles wert war. Als er das Bild aus dem Prolog in einem seiner Ordner herausholt und untersucht, springt er überrascht zurück, als er den Psycho vor sich sieht.

Kapitel 6 Bearbeiten

Das Büro hat sich leicht verändert, es gibt Monitore an der Rückseite, wo Dr. Hill gezwungen ist, die schrecklichen Ereignisse, die vom Psycho entwickelt werden ansehen muss. Er erklärt dem Psycho, dass er mit seinem Spiel zu weit gegangen ist, und fragt ihn, warum er das tun muss und verlangt, zu wissen, was mit den Opfern passiert ist, während er ihn beleidigt, indem er ihn Psychopath nennt.

Kapitel 8 Bearbeiten

Das Büro, in dem Dr. Hill sitzt, hat sich mit dem verschneiten Wald gemischt, wo der Psycho (der zu diesem Zeitpunkt als Josh offenbart wurde) vom Wendigo durchgezogen wird. Er sagt Josh, dass er ihm hätte zuhören sollen, und wegen seines Handelns sind Menschen gestorben. Er beschuldigt ihn, dass er am Verschwinden der Zwillinge Schuld sei und kommentiert, wie das Spiel auseinander gefallen ist, bevor er hinterfragt, warum er seine eigenen Freunde verletzt, in der Hoffnung, dass er irgendwie für seine Sünden büßen wird.

Kapitel 10 Bearbeiten

Die letzte Szene mit Dr. Hill ist nicht mehr in seinem Büro, sondern in der Höhle, in der Josh gefangen ist, obwohl das Kapitel normal beginnt. Er steht auf und geht zu Josh, der in einem panischen Zustand zusammengerollt ist, und fragt, ob die 'Sessions' ihm helfen, da er nicht mehr zuzuhören scheint. Dr. Hill kommentiert die derzeitige Situation, das Josh am Ende ist und warnt ihn, dass er ihn verlassen wird, da er viel mehr zu fürchten hat als das, was er sich in seinem Kopf vorstellt. Sarkastisch beruhigt er Josh und rät ihm, tief Luft zu holen und ihm zu sagen, dass er lange nicht allein sein wird, bevor er und sein Schreibtisch verschwinden.

EigenschaftenBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

Über Hills wahre Persönlicheit lässt sich nur mutmaßen, da er als Abbild in Joshs Halluzinationen nur verzerrt und surreal erschien. Während den Sitzungen in Joshs Kopf verhielt er sich ziemlich labil. In der "Realität" erscheint er jedoch als besorgt und fürsorglich gegenüber seinen Patienten. Er scheint außerdem die Angewohnheit zu haben, häufig auf seine Taschenuhr zu schauen.

AussehenBearbeiten

Dr. Hill hat lichtes, graues Haar, das er fein säuberlich nach Hinten gekämmt hat. Er hat braune Augen, helle Haut und ein vom Alter gezeichnetes Gesicht. Er trägt einen grauen Nadelstreifenpullunder. Darunter trägt er ein weißes Hemd und um den Hals eine anthrazit- und schwarzfarbene Krawatte.

BeziehungenBearbeiten

Josh Bearbeiten

Er ist der frühere Therapeut von Josh und taucht in seinen Gedanken auf.

Der Psycho Bearbeiten

Während des Spiels therapiert er den Psycho.

TriviaBearbeiten

  • Während der Therapiesitzungen mit Dr. Hill kann man im Hintergrund "Johann Sebastian Bach's Goldberg Variationen" hören. Dies ist eine Parallele zu "Das Schweigen der Lämmer" von 1991, wo Hannibal Lecter dieses Stück während einer Szene hört.
  • In einer Szene kann man auf einem Gemälde im Hintergrund Wendigowak entdecken.