FANDOM


V1
Stub.
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Until Dawn Wikia helfen indem du den Artikel mit Informationen füllst.

Jefferson Bragg war der Besitzer und Betreiber des Blackwood Sanatoriums, sowie der Gründer der North West Mines und des Blackwood Pines Hotels. Da er lange vor den Ereignissen von Until Dawn starb, dient Jefferson Bragg als Hauptdarsteller in der Vorkriegszeit, 60 Jahre vor den Hauptereignissen.

Jefferson Bragg
JeffersonBragg
Eigenschaften
Zugehörigkeit Sanatoriumsmitarbeiter
Geschlecht männlich
Haarfarbe weiß
Alter unbekannt
Tätigkeit früherer Leiter des Sanatoriums, des Hotels und der Minen
Erster Auftritt Until Dawn Kapitel 9 (erwähnt)
Status tot
Todesursache Selbstmord (trank Gift)

Biografie Bearbeiten

Jefferson Bragg gründete die North West Mines und betrieb später das Blackwood Sanatorium. Er entdeckte Zinn und Radium unter der Oberfläche des Berges. Nach der Einrichtung einer vollwertigen Bergbaugesellschaft, dauerte es nicht lange, bis das Geld zu fließen begann. Dem Erfolg von Braggs Bergbaubetrieb folgte bald die Entdeckung der heißen Quellen in den Bergen, die ihn dazu veranlassten, 1922 das luxuriöse Blackwood Pines Hotel und Sanatorium zu errichten. Als die Bergwerkskatastrophe im Winter 1951-1952 stattfand, sah Bragg eine Gelegenheit, an den Überlebenden zu experimentieren. Sein Plan war allerdings ein Fehlschlag, denn die Bergarbeiter wurden Wendigos und entkamen schließlich aus ihren Zellen. Sie nahmen das Sanatorium ein und töteten alle Patienten und Angestellten. Bragg begang später Selbstmord, indem er Gift trank, und sein Abschiedsbrief kann von Mike in Kapitel 9 gefunden werden, während er durch das Sanatorium wandert.