FANDOM


Matthew Taylor
Matt
'
Eigenschaften
Schauspieler Jordan Fisher
Zugehörigkeit Lodge-Überlebende
Geschlecht Männlich
Haarfarbe Schwarz
Alter 18 (24. April 1997)
Tätigkeit Collegestudent
Familie Emily (Freundin)
Erster Auftritt Prolog
Status lebendig/gestorben(je nach Entscheidung des Spielers)
Tod von einem Wendigo/ durch einen Unfall getötet
Todesursache vom Wendigo den Schädel eingeschlagen bekommen oder mit Kehle an einen Eisenhaken aufgehangen worden/eine Klippe hinuntergestürzt
Lebensdauer vom Prolog bis zur Gegenwart

Matthew Taylor, besser bekannt als Matt, ist einer der acht Protagonisten und ein spielbarer Charakter in Until Dawn. Sein Voice-Actor ist Jordan Fisher.

GeschichteBearbeiten

BiografieBearbeiten

VerwicklungBearbeiten

PrologBearbeiten

Matt steht zuerst neben Ashley, nachdem Jessica, Emily und Mike ihr Streit mit Sam beendet haben. Er hat eine Kamera, um den Streich an Hannah zu filmen. Nachdem Hannah anfängt, ihre Bluse auszuziehen, lösen sie den Streich auf und Hannah läuft gedemütigt weg. Er folgt Hannah an die Haustür, schreit aber nicht, dass sie zurückkommen soll, als sie flieht.

Kapitel 1Bearbeiten

Ein Jahr später kehrt Matt zur Lodge zurück. Während dieser Zeit haben er und Emily eine Beziehung begonnen. Matt hilft Emily, ihre Koffer in die Lodge zu tragen, als Mike sie erschreckt. Matt kann Mike sagen, dass er sich von ihnen fernhalten oder ihn begrüßen. Nachdem Mike geht, erzählt Emily Matt, dass sie zurückgehen und mit Sam reden muss, und verlässt Matt, und geht in die Richtung, in die Auch Mike gegangen ist. Unabhängig davon, ob Matt ihrer Entscheidung zustimmt oder ablehnt, wird sie ihn wegschicken. Matt läuft weiter zur Lodge, aber beschließt, Ashley zu erschrecken, wenn sie durch ein Teleskop sieht. Bevor Matt mit Ashley spricht, sieht sie Mike und Emily, die sich umarmen. Wenn Ashley ihm erlaubt, durch das Teleskop zu sehen, wird er wütend. Wenn sie es nicht tut, wird Matt ruhig und gesammelt bleiben.

Kapitel 2Bearbeiten

Matt trägt die Koffer in das Wohnzimmer der Lodge, um Mike und Jessica zu finden. Wenn er Mike mit Emily sieht, kann er entweder Mike bekämpfen oder ihm sagen, dass er ihn und Emily durch das Teleskop gesehen hat. Mike wird Matt erzählen, dass sie nur geredet haben. Mike und Jessica werden anfangen zu kuscheln, als wie Emily hineinkommt. Sie wird ihren Ekel für das Paar aussprechen und ein Streit wird zwischen ihr und Jessica ausbrechen. Matt entweder provozieren oder versuchen Emily zu beruhigen. Wenn er Jessica provoziert, wird Emily dankbar sein, aber wenn er versucht, die Situation zu beruhigen, wird Emily wütend auf ihn sein. Nachdem Emily und Jessica streiten, bemerkt sie, dass ihre Tasche verschwunden ist und fragt Matt, ob er ihr hilft.

Folgende Segmente sind nur in der Pre-order Version

Matt und Emily fangen an, zur Seilbahnstation zu gehen, um ihre Tasche zu suchen. Wenn Matt mit Mike kämpfte, wird Emily ihn nach seinen Beweggründen hinter dem Angriff fragen. Wenn Emily und Jessica stattdessen kämpften, kann Matt sie entweder kritisieren, sie fragen, ob sie sich besser fühlt oder ihr sagen, dass sie das nicht tun sollte. Sie finden das Tor, das zu den Seilbahnen führt, verschlossen, also nehmen sie einen Umweg. Als sie unterwegs sind, kann Matt entweder mit Emily flirten oder ungeduldig handeln. Sie finden ein riesiges Totem, in welches Emily ihre Hand steckt, als ihre Hand plötzlich eingesaugt wird. Matt merkt bald, dass Emily ihm gerade einen Streich spielt, aber sie werden durch ein Geräusch in der Ferne unterbrochen. Sie gehen auf ihrem Weg weiter und finden einen Schweinkopf mit einer blutigen Notiz, die "Welcome Back" sagt. Emily entscheidet, dass sie ihre Tasche nicht mehr will und sie fangen an, zurück zur Lodge zu gehen.

Kapitel 4Bearbeiten

Matt und Emily sind auf dem Weg zurück zur Lodge, als sie Chris und Ashley aus dem Schuppen kommen sehen. Chris und Ashley schreien hektisch, dass es einen Psycho gibt, der Chris dazu zwang, Josh zu töten, und Emily erzählt Matt, dass sie Hilfe bekommen müssen. Matt stimmt entweder zu oder widerspricht, wenn er nicht einverstanden ist, aber Emily überzeugt Matt. So oder so machen sie sich auf den Weg zur Seilbahnstation.

Kapitel 5Bearbeiten

Bei der Ankunft an der Seilbahnstation findet Matt eine Axt in der Tür. Er bemerkt dann ein leichte geöffnetes Fenster. Emily schlägt vor, dass Matt die Axt benutzen sollte, um die Tür einzubrechen, während Matt vorschlagen könnte, dass Emily in der Lage sein sollte, durch das Fenster zu klettern und die Tür von innen zu öffnen. Wenn die Beziehung zu Emily hoch ist, wird sie durch das Fenster klettern, obwohl sie sich nicht darüber freuen wird. Wenn Matts Beziehungsstatus niedrig ist oder der Spieler beschließt, die Axt zu benutzen, wird Matt die Tür einbrechen. Unabhängig davon, wie das Paar in die Station kommt, entdecken sie, das ein Großteil der Station zerstört ist. Matt findet dann eine Karte, die zu einem Feuerturm führt. Bald darauf entdecken sie, dass der Psycho die Schlüssel zur Seilbahnstation gestohlen hat, so dass Emily vorschlägt, dass sie zum Feuerturm gehen, um Hilfe zu holen. Matt kann entweder zustimmen oder nicht zustimmen, aber unabhängig von seiner Wahl wird das Paar zum Feuerturm gehen. Sie klettern auf die Leiste der Seilbahnstation und fahren weiter. Bevor sie den Feuerturm erreichen können, drängt eine Gruppe von wütenden Hirschen sie an den Rand der Klippe zurück, wo Hannah und Beth vor einem Jahr heruntergefallen waren.

Kapitel 6Bearbeiten

Die Hirsche gehen auf Matt und Emily vor und lassen ein bisschen Platz zwischen ihnen und dem Rand der Klippe. Wenn Matt die Hirsche erregt, schubsen sie ihn von der Leiste. Er schafft es, den Rand zu ergreifen, ähnlich wie Beth, und kann sich in Sicherheit bringen, wenn er schnell genug reagiert (indem man keine QTEs verfehlt). Wenn er versagt, wird er die Klippe herunterfallen. Wenn Matt die Herde nur ignoriert, wird er sicher sein, da es keine Notwendigkeit für Matt gibt, die Klippe wieder aufzusteigen. Wenn Matt überlebt, gehen er und Emily zum Feuerturm. Emily kann eine Leuchtpistole an der Spitze des Turms finden und kann sie entweder für sich selbst behalten oder Matt geben. Wenn Matt die Leuchtpistole erhält, wird er es entweder sofort abfeuern oder festhalten, je nachdem, ob Matt sich bereit erklärt hat, zum Feuerturm zu gehen. Nachdem Emily und Matt den Strom wiederherstellen, nimmt Emily Kontakt zu den Rangern auf. Nach ein paar erfolglosen Versuchen ist Emily endlich in der Lage, mit den Ranger zu kommunizieren, die dem Paar erzählen, dass sie Hilfe im Morgengrauen schicken können. Matt und Emily freuen sich vorübergehend, bis der Wendigo die Kabel zum Turm zerschneidet. Matt schafft es, den Sturz zu überleben und rennt aus dem Turm. Er sieht Emily, die an einem teilweise abgelösten Stahlgeländer hängt. Hier hat er die Möglichkeit, sie über ihr Verhalten oder ihre Beziehung mit Mike zu konfrontieren, oder ihr zu sagen, dass alles gut wird. Er kann versuchen, sie zu retten oder auf eine nahe gelegene Leiste zu springen. Unabhängig davon, was Matt tut, knarrt der Turm und wird instabiler. Matt hat eine andere Gelegenheit, auf die Leiste zu springen oder zu versuchen, Emily wieder zu retten. Matts Entscheidung, Emily ein zweites Mal dazu retten, dass er und Emily beide aus dem Turm fallen. Matt überlebt den Fall und endet in einer Höhle. Als er anfängt, nach einem Ausweg zu suchen, packt der Wendigo ihn und fängt an, ihn über den Boden zu ziehen. Wenn Emily Matt die Leuchtpistole gab und Matt sie nicht schon benutzt hat, kann er den Wendigo damit erschießen. Dies wird dazu führen, dass der Wendigo wegläuft. Andernfalls wird der Wendigo Matt durch seinen Kiefer auf einen Haken aufhängen. Wenn Matt beschließt, stattdessen in Sicherheit zu springen, wird er sicher zu sein.

Kapitel 7Bearbeiten

Obwohl er in diesem Kapitel nicht körperlich auftaucht, wird Emily in den Minen immer wieder nach ihm rufen. Wenn Matt starb, kann sein Schuh von Emily gefunden werden.

Kapitel 8Bearbeiten

Wenn Emily zur Lodge geht, wird sie von Sam, Ashley und Chris befragt. Ashley und Sam werden sie nach Matt fragen, und Emily wird ihnen einen grundlegenden Überblick über die Ereignisse von Kapitel 6 bis zur Gegenwart geben. Chris kann sie direkt über Matts Wohlbefinden fragen und Emily wird ihnen entweder sagen, dass Matt von einer Klippe fiel, oder dass er in den Minen ist, und sprach entweder traurig oder kalt darüber, je nach Matts Entscheidung am Feuerturm.

Kapitel 10Bearbeiten

Wenn Matt früher gestorben ist, finden Sam und Mike seinen Körper mit den anderen möglichen Leichen. Wenn er lebendig ist, wird Matt erst wieder in Kapitel 10 gesehen. Seit seinem letzten Auftritt in Kapitel 6 wandert er durch die Minen und sucht nach einem Ausweg. Wenn Jessica noch lebt, wird sie ihn plötzlich finden und ihn angreifen, weil sie denkt, dass er einer ihrer Angreifer ist. Unabhängig davon, wird er versuchen, sie aus den Minen zu führen. Matt und Jessica werden eine Wendigo hinter sich hören, und sie können sich entweder verstecken oder versuchen wegzulaufen. Wenn Matt entscheidet, wegzulaufen, wird Jessica sterben. Wenn sie sich verstecken, muss Matt eine QTE schaffen, um Jessica davon abzuhalten, zu fallen und still zu stehen, sonst werden sie beide sterben. Später muss er wieder eine Entscheidung treffen. Matt kann Jessica entweder verlassen, um sich zu retten oder sich mit ihr verstecken. Wenn er beschließt, Jessica aufzugeben, wird ihr Kiefer abgerissen. Matt wird zur Tür laufen und ein QTE wird erscheinen. Wenn er erfolgreich ist, das QTE zu schaffen, wird er in der Lage sein, die Tür zu zerstören und bis zum Morgengrauen zu überleben. Wenn nicht, wird der Wendigo seinen Gesicht zertrümmern. Wenn er sich zusammen verstecken will, werden er und Jessica an den Rand einer Klippe laufen. Wenn er sich bewegt, werden sie beide sterben. Wenn er still bleibt, haben Matt und Jessica bis zum Morgengrauen überlebt. Wenn Jessica in Kapitel 4 getötet worden wäre, wird Matt allein durch die Minen wandern.

Das InterviewBearbeiten

  • Sollte Matt bis zum Morgengrauen überleben, wird er gerettet und in eine Polizeibehörde gebracht. Er wird darüber reden, wie kraftlos er sich fühlte, obwohl er sein Bestes versuchte, alle zu schützen.
  • Wenn Emily von Mike getötet wurde, wird er sehr verwirrt und ausdrücklich verleugnen und behaupten, dass es jemand anderes sein muss.
  • Wenn Sam, Mike und Jessica gestorben sind, wird er darüber reden, wie der Psycho Josh getötet hat, und er wird noch einmal über den Feuerturm-Vorfall nachdenken.
  • Wenn Matt überlebt und eine gute Beziehung zu Emily hat, wird sie die Behörden fragen, ob sie "ihn gesehen haben" und wenn er weiß, dass sie "ihm treu" ist.
  • Wenn Matt überlebt und eine schlechte Beziehung zu Emily hat, wird sie sagen, dass er sie am Feuerturm verlassen hat.
  • Wenn Matt starb und eine gute Beziehung zu Emily hatte, wird sie die Ranger fragen, ob sie ihn noch gefunden hätten. Wenn sie antworten, dass sie es nicht haben, wird sie bedauern, dass sie "eine solche Bitch" war und sich fragen wird, ob sie ihn hätte retten können.
  • Wenn Matt starb und eine schlechte Beziehung zu Emily hatte, wird sie die Behörden fragen, ob sie Matt noch gefunden hätten. Wenn sie antworten, dass sie es nicht getan haben, wird sie sagen, die Polizei muss nicht weiter suchen. Wenn man nach dem Mangel an Sorge fragt, wird sie sagen, dass Matt sie verlassen hat, um am Feuerturm zu sterben.

Mögliche TodeBearbeiten

  • Von der Klippe stürzen
  • Am Unterkiefer aufgespießt werden
  • Gesicht von Wendigo erschlagen bekommen

Getötete OpferBearbeiten

  • Jessica (indirekt)

PersönlichkeitBearbeiten

Matt wird im Spiel als motiviert, ehrgeizig und aktiv beschrieben, was vor allem auf seine sichtbare Leidenschaft für den Sport hinweist. Trotz seines eindrucksvoll starken Aussehens ist Matts Charakter weit davon entfernt, ungestüm zu sein: er wird als in der Regel freundlich, sogar als der gute Kerl der Gruppe von Dr. Hill beschrieben. Er ist nicht das schärfste Werkzeug im Schuppen, aber er hat ein großes Herz. Er ist sehr treu, was Emily oft ausnutzt. Jedoch kann seine feige Seite von seiner tapferen Seite bekämpft werden, in der er sein eigenes Wohlergehen und die Sicherheit riskiert, um die, die ihm nahe stehen zu retten.

Aussehen Bearbeiten

Matt ist ein junger afroamerikanischer Junge mit kurzen schwarzen Haaren und braunen Augen. Während des Prologs trägt Matt ein graues T-Shirt, einen grauen Hoodie und eine Jeans. Als die Gruppe ein Jahr später zusammenkommt, trägt Matt eine graue Hose und eine leichte kobaltblaue Collegejacke über eine Jeansjacke und einen grauen Rollkragenpulli.

BeziehungenBearbeiten

Matt ist der neue Freund von Emily. Am Anfang scheint es so, als wäre er nur als Trost für sie da. Im Laufe des Spiels, bemerkt man jedoch wie er Emily immer mehr zu bedeuten scheint. An der Stelle, wo der Funkturm einstürzt, kann Matt sich je nach Entscheidung, in Sicherheit bringen oder Emily retten. Außerdem führen die zwei ein kurzes Gespräch bei dem man unter anderem herausfinden kann, dass sie ihn mit Mike betrogen hat. Matt kann auch fordern, dass Emily ihn ab sofort wie einen richtigen Menschen behandeln soll.

TriviaBearbeiten

Spielbarkeit Bearbeiten

  • Matt ist in 5 Kapiteln (1, 2, 5, 6, 10) spielbar.
  • Er hat auch sieben spielbare Segmente. (Einmal in Kapitel 1 zweimal in Kapitel 2, einmal in Kapitel 5, zweimal in Kapitel 6 und einmal in Kapitel 10).
  • Obwohl er in nur 6 Kapiteln erscheint, ist er mit Jess immer noch der drittwichtigste Protagonist.

Totems Bearbeiten

  • Er kann fünf Totems finden

Hinweise Bearbeiten

  • Er kann ebenfalls fünf Hinweise finden

Fakten Bearbeiten

  • Er liebt Sport und hasst Emilys Shopping-Trips.
  • Matts Lieblingszitat ist von Evander Holyfield: "Es ist nicht die Größe eines Mannes, sondern die Größe seines Herzens, die zählt."
  • Matt ist einer der ehrlichsten und am wenigsten lustigste Protagonist.
  • Sein höchster Basisbeziehungsstatus ist bei Emily und Jessica.
  • Sein niedrigster Basisbeziehungsstatus ist mit Mike, Josh und Chris.
  • Matt ist von 7 Butterfly Effects betroffen.